Zahlen und Fakten

Entsorgung im Trennsystem

Die Entsorgung des Abwassers erfolgt in Geretsried ausschließlich im Trennsystem das heißt, dass die Entsorgung des Schmutzwassers getrennt vom Regen- und Oberflächenwasser erfolgt. In den vorhandenen Schmutzwasserkanal darf gemäß der Entwässerungssatzung kein Regen-, Oberflächen – oder Grundwasser eingeleitet werden.

Aufgrund der Bodenverhältnisse kann in Geretsried in den meisten Stadtteilen auf einen Regenwasserkanal verzichtet werden. Hier wird das Regenwasser direkt über Sickeranlagen in den Untergrund versickert. Lediglich im Ortsteil Gelting und im Gewerbegebiet Gelting ist aufgrund der hohen Grundwasserstände eine direkte Versickerung teilweise nicht möglich. Hier wird das Regenwasser über Regenwasserkanäle in die Loisach abgeleitet.

Das Kanalnetz

In unsere Zuständigkeit fällt die komplette Schmutzwasserkanalisation, also die Ableitung des häuslichen und gewerblichen Abwassers. Hierzu sind im Stadtgebiet ca. 70 km öffentliche Sammelkanäle in einem Durchmesser von DN200 bis DN600 mm verlegt. Davon befinden sich ca. 2,5 km in der Wasserschutzzone III im Ortsteil Stein.

Zu den 70 km öffentlicher Hauptkanäle kommen nochmals ca. 90 km Anschlusskanäle, von denen sich ca. 2/3 im Privatbesitz befinden (ab Grundstücksgrenze) und ca. 2500 Hauptkanalschächte hinzu.

Nicht überall im Stadtgebiet kann das Abwasser im reinen Freispiegel entwässert werden. So muss das Abwasser an acht Stellen mittels kleinerer Abwasserhebeanlagen mit Pumpen angehoben werden. Der Ortsteil Gelting, sowie das Gewerbegebiet Gelting werden aufgrund ihrer Höhenlage komplett über Pumpwerke entwässert.

Abwasserbehandlung

Das Abwasser der Stadt Geretsried (ca. 2,4 Mio m³/Jahr), wird über Sammelkanäle dem Abwassersammler zugeführt. Von der Blumenstraße wird das Abwasser über zwei Hauptsammler, die parallel zur Isar verlaufen, der Kläranlage in Wolfratshausen (Weidach) zugeführt. Dort wird das Abwasser gereinigt und anschließend in die Loisach abgeleitet.

Der Hauptsammler und die Kläranlage in Wolfratshausen Weidach werden vom Zweckverband Isar-Loisachgruppe, zu dem neben der Stadt Geretsried noch die Stadt Wolfratshausen und die Gemeinden Königsdorf, Dietramszell, Icking und Egling gehören, betrieben und unterhalten.

Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie weiter auf dieser Website navigieren, ohne die Cookie-Einstellungen Ihres Internet Browsers zu ändern, stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weiterlesen …